Gemeinschaftliches Wohnen

Gemeinschaftliches Wohnen Im Gemeinschaftlichen Wohnen können volljährige Menschen mit wesentlichen geistigen und mehrfachen Behinderungen ihren Lebensmittelpunkt finden, wenn deren Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft eingeschränkt sind und sie ohne persönliche Betreuung, Unterstützung und Förderung nicht selbständig leben können. Voraussetzung für den Einzug sind eine geklärte Kostenübernahme sowie ein Eingliederungshilfebescheid über notwendige Betreuungsleistungen. Darüber hinaus ist eine Tätigkeit in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung oder einer anderen tagesstrukturierenden Maßnahme erforderlich. Damit ermöglicht unser Angebot des gemeinschaftlichen Wohnens eine Teilhabe am Arbeitsleben sowie eine Umsetzung anderer Maßnahmen, die dem Tag eine Struktur geben und das Selbstbewusstsein fördern.

Wohnheim und Wohntraining

Leistungen:


Seelsorgerisches Angebot wie Andacht u. Gottesdienst
Angehörigenbetreuung
Alltagskompetenztraining
Mahlzeiten aus eigener Küche
Hauswirtschaftliche Leistungen

Wohnheim und Wohntraining

Ausstattung:


Wohnheime
Wohntraining
Gemeinschaftsräume mit Küchen
Großer Garten
Fußballplatz



Wohnheim und Wohntraining

Sonstiges:


Kooperation mit ortsansässigen Ärzten
Kooperation mit therapeutischen Einrichtungen
Beratung und Hilfe bei Behördenangelegenheiten
Interessenvertretung durch Wohnheimbeirat
Unterstützung und Kontrolle bei allg. Lebensführung
Hilfe bei sozialer Lebensgestaltung
Pflege u. Betreuung nach Pflege- u. Qualitätsstandards
Bewirtung & Übernachtung von Gästen möglich (kostenpflichtig)


Prüfungsergebnis nach § 8 Einrichtungenqualitätsgesetz (EQG M-V) WH als PDF-Datei